Samstag, 22. Dezember 2012

Christmas Elf Fantasy

Heute ist es endlich wieder so weit: es gibt einen neuen Fantasy-Look auf Bourgeois Shangri-La.
Ich wollte unbedingt noch etwas richtig weihnachtliches machen, um euch ein schönes Fest zu wünschen und zu diesem Zweck ist mir eine tolle Make-Up Idee gekommen: Candy Cane Eyebrows!
Dementsprechend ist es ja auch nicht schwierig zu erraten, welches Fabelwesen ich für diesen Fantasy-Look portraitiere, ich bin ein Weihnachts-Elf :D


Wenn das nicht Weihnachten pur ist! xD
Die glitzernden Candy Cane Augenbrauen habe ich also mit einem schimmernd/glitzerndem Augen Make-Up in den Weihnachtsfarben Grün und Gold kombiniert. Auf den Lippen trage ich ein dunkles, sattes Rot mit einem golden glitzernden Gloss darüber, was ich ebenfalls auf den Wangen aufgegriffen habe, dort trage ich einen roten Blush mit einem goldschimmernden Highlighter darüber.


Ihr wollt mehr Fotos von goldiegrace, Weihnachtselfin im Verzug? 

Freitag, 21. Dezember 2012

NOTD#37: Simply Having a Wonderful Christmas Time!

In letzter Zeit gibt es wirklich wenige Maniküren hier zu sehen. Ich weiß auch nicht so recht, was mit mir los ist aber zum einen fehlt mir oft die Zeit meine Nägel zu lackieren und wenn ich es dann tue, reicht es meist nur für Farbe, ganz ohne Design.
Aber zu Weihnachten liebe ich es festlich und glitzrig auf den Nägeln, das äußert sich vor allem in der Tatsache, dass ich schon seit zwei Jahren stets das gleiche Weihnachtsnageldesign lackiere. Witzigerweise habe ich den Blogpost dazu vor zwei Jahren auch am 21. Dezember veröffentlicht :D
Außerdem sieht man ja momentan so viele Weihnachtsmaniküren, die eigentlich nur aus essie "Leading Lady" bestehen, da wollte ich euch mal etwas anderes zeigen :)



Ja. Das ist alles in allem Weihnachten für mich in einem Nageldesign zusammengefasst :D
Vor allem der Glitterlack ist der Wahnsinn. Und mir gefällt auch die Kombination von zwei verschiedenen Glitterlacken überraschend gut.
Heute habe ich ein paar mehr Fotos für euch als bei meinen üblichen Manokürenpostings, weil ich einfach so begeistert war :D

Mittwoch, 19. Dezember 2012

FotD#26: Pewterberry

Dass ich eine riesengroße Schwäche für güldenen Lidschatten habe, wisst ihr seit hundert Blogposts. Was ihr vielleicht noch nicht wisst: diese Schwäche erstreckt sich auch auf Lidschatten in allen möglichen Platin- oder Silbergoldmisch-Nuancen.
Und so surfte ich neulich nichtsahnend durch das Internet und stieß auf einen wunderschönen Lidschatten von Ellis Faas mit dem klingenden Namen "E301", ein helles antikes Silber/Gold und war hellauf begeistert. Als ich nach weiteren Swatches googelte, kam ich direkt auf meinen Blog. Hö?!
Ich HAB diesen wunderschönen Lidschatten! Ist das zu fassen? 

Wenn das mal kein deutliches Signal dafür war, dass ich meinen Ellis Faas Holder in letzter Zeit schändlich vernachlässigt habe! Mir fiel dann auch eine abgefahrene Kombinationsmöglichkeit mit E301 ein, die ich sofort schminkte. Das Ergebnis habt ihr hier.


Die mega beerige Lippe dazu finde ich total genial und obwohl ungewöhnlich total harmonisch.
Bereits im letzten Blogpost hatte ich euch vorgewarnt, dass ich für das nächste Posting die Hardcore-Beerenlippe zeigen würde. Die besteht in diesem Fall aus dem Lime Crime Lipstick "Poisonberry", getoppt vom LC Carousel Gloss "Present". Wenn ihr doch nur diesen Glitzer sehen könntet *___*.

Lime Crime Christmas Carousel Glosses

Lange kein Lime Crime Posting mehr wa? Im ernst, ich bin mir durchaus bewusst, dass meine Blogposts in letzter Zeit SEHR LC-lastig waren aber da die heute vorgestellten Glosse im letzten von drei Päckchen waren, wird es in absehbarer Zukunft erst mal keine Lime Crime Hauls geben. Jetzt könnt ihr euch aussuchen, ob ihr das erholsam oder kacke finden wollt :D
Am 1. Dezember releaste Lime Crime drei neue Farben der glitzernden Carousel Glosses und außerdem verkündeten sie auf ihrer Facebookpage, dass sie manche Farben saisonbedingt aus dem Verkauf nehmen, also das Sortiment durchmischen werden. So sollen zum Beispiel die beiden Glosse "Loop-de-Loop" und "Kaleidoscope" bald discontinued sein. Ich finde diese Entwicklung total schade, einfach weil es meiner Meinung nach der große Vorteil von Independent-Marken ist, dass sie sich mehr an ihren Kunden oder Fans orientieren und deshalb nicht zu solchen Maßnahmen greifen. 
Aber wie auch immer! Heute geht es um die brandneuen Farben "Snowsicle", "Present" und "Hollygram", die, wie man unschwer an den Namen erkennen kann, eine Art Weihnachtskollektion bilden.


Ich finde die Farbwahl sehr interessant. Bis auf das dunkle Tannengrün "Hollygram" ist keine der drei Farben in meinen Augen weihnachtlich. Was aber auch nachvollziehbar ist, weil sie mit "Golden Ticket" und "Candy Apple" schon ein Gold und ein Rot im Sortiment haben.


Wie immer enthalten die Carousel Glosse 3,5 g und kosten im amerikanischen Onlineshop (wo ich wieder bestellt habe) $16,99 und bei unserer deutschen Bezugsquelle Shining Cosmetics 14,95 € (Frauke hat die drei neuen Farben schon im Shop, nebenbei bemerkt!).

Donnerstag, 13. Dezember 2012

AMu#48: Mermaid's Sister

Wie ihr spätestens seit September wisst, habe ich eine totale Obsession für Meerjungfrauen und den Ozean. Und nachdem ich euch Anfang der Woche die neuen Lime Crime Zodiac Glitter gezeigt und dabei schon angedeutet habe, dass die perfekten Unterwasserfarben dabei sind; hatte ich heute morgen ganz dolle Lust auf einen aquatischen Look damit.
Kombinieren wollte ich zu dem Glitterlidstrich zwei meiner allerliebsten Lieblingspigmente, die beide "Mermaid" im Namen tragen und zusammen einfach nur wunderschön aussehen. Das ist ein Zeichen!
Es handelt sich um "Fiji Mermaid" von Glamour Doll Eyes, der im Rahmen der "Circus" Kollektion in Kooperation mit meiner Lieblings-YouTuberin Myeyeshadowisodd erschien und "Mermaid Masquerade" von Fyrinnae aus der diesjährigen Halloween Kollektion mit dem Namen "Sultry Samhain".
Swatches der Glamour Doll Eyes Pigmente findet ihr *hier*, die jüngeren Fyrinnae-Swatches findet ihr *hier*.

 (Klick aufs Bild zeigt es wie immer in Originalgröße!)

Zusammen mit dem Glitzerlidstrich in besagten aquatischen Farben finde ich das Make-Up total harmonisch und zwar bunt aber trotzdem bunt/dezent. Ich trage ja auch leidenschaftlich gern knallharte bunte Smokey Eyes aber eben auch gerne mal etwas Dezenteres mit dem besonderen Twist und dieses AMu ist aus meiner Sicht eine schöne Kombination aus beidem. Ich freue mich by the way total, dass sowohl der schöne Schimmer der Pigmente als auch das Gefunkel der beiden Lime Crime Glitter im Foto herauskommt!

Montag, 10. Dezember 2012

Lime Crime Zodiac Glitter oder: lasst die Glitterspiele beginnen!

Guten Morgen meine lieben Mitstreiter!

Nach eurer unbändigen Begeisterung für die wunderschönen Velvetines habe ich heute das nächste Schmankerl aus meiner jüngsten Lime Crime-Bestellung für euch.
Es handelt sich um die Zodiac Glitter, von denen ich euch schon ein bisschen im letzten Blogpost erzählt habe. Heute gehen wir aber gaaaanz tief ins Detail, denn wenn es um Glitter geht, kann ich mich ja sowieso nie zusammenreißen ♥
Die Zodiac Glitter sind 13 sehr feine Glitzer in wirklich einzigartigen Farben. Einige stechen dabei wirklich heraus mit ihrem changierendem Duochrome, andere sind weniger besonders. Hübsch anzuschauen sind sie aber alle, auch (oder gerade weil?) auffällig viele blaue und grüne Töne darunter sind. Es gibt nur vier rötliche Töne, der Rest ist ganz aquatisch. Wenn das mal nicht nach einem Meerjungfrauen-Makeup ruft!



Zuerst ein allgemeiner Warnhinweis. Lime Crime listet die Glitter nicht ohne Grund unter "Face" und sie schreiben auch extra dazu, dass die Glitter für Haare, Gesicht und Nägel empfohlen sind und eben nicht (!) für die direkte Augenpartie.
Natürlich kann man am Ende damit machen was man möchte, aber wie andere Firmen schützt sich eben auch Lime Crime durch solche Erklärungen vor irgendwelchen Konsequenzen von Menschen mit sehr sensibler Haut (oder Augen), die dadurch irritiert werden könnten.
Schreibt MAC ja beispielsweise auch immer explizit dazu. Ich benutze die Glitter natürlich am Augen (habe mir die ja nicht für die Haare zugelegt) aber wie gesagt eben auf eigene Verantwortung.


Nun noch zu diesem Blogpost. Mir ist immer mal wieder aufgefallen, dass es irgendwie sinnlos ist, Glitter zu swatchen. Aus diesem Grund wird das ein reiner GLITTERACTION-Blogpost mit allerlei absichtlich unscharfen Bildern, damit ihr die enorm geilen Effekte sehen könnt. Ihr werdet die Schätzchen noch früh genug in Aktion sehen, ich hab nämlich schon einiges damit geschminkt und plane sie gerade für Facepaints ein. Das wird ein Spaß! Aber nun zu den Glittern!

Samstag, 8. Dezember 2012

Lime Crime Velvetines ♥ Meine neue Liebe

Diejenigen, die mir auf Twitter folgen, haben meine ausgiebige Euphorie über meine jüngste Lime Crime-Lieferung schon das ein oder andere Mal beobachten können.
Mittwoch ist eines wenn nicht sogar DAS geilste Päckchen ever angekommen und ich bin einfach restlos begeistert - und das aus vielerlei Gründen.
Gehen wir mal chronologisch vor. Wenn mir langweilig ist und ich mich vorm Lernen drücke (was peinlicherweise sehr oft der Fall ist), stalke ich meine Lieblingsmarken im Netz für Neuigkeiten im allgemeinen oder Neuerscheinungen im besonderen. Bei Lime Crime wurde ich fündig und das nicht zu knapp, denn bereits Mitte November wurde ein ganzer Haufen neuer Produkte im Onlineshop gelistet, den es in bestimmten Abständen zu kaufen geben würde.
Der erste Schub an Neuigkeiten sollte am Black Friday, also am 23. November, erscheinen und bei diesem ersten Schub handelte es sich gleich um zwei Innovationen im Lime Crime Sortiment.
Einerseits brachten sie die "Zodiac Glitters" auf den Markt. 13 feine, changierende Kosmetikglitter, die (wie der Name schon sagt) den Tierkreiszeichen zugeordnet wurden. Ich finde nicht nur die Farben, sondern auch die Thematik wunderschön, weshalb ich mir auch das komplette Set zugelegt habe, zu dem auch in Bälde ein bildlastiges Posting folgt :D
In diesem Blogpost soll es aber wie gesagt um die zweite Neuerung gehen, die Velvetines!



Die Velvetines sind flüssige "Lipcreams", die sich zunächst flüssig auftragen lassen, um dann auf den Lippen matt anzutrocknen und daher lächerlich lange halten. Kein Scheiß, ich habe den Hardcoretest an einem meiner 13 Stunden Unitage gemacht und musste trotz fetthaltigem Essen (Döner ♥) nicht nachziehen aber zu meinem abschließenden Fazit kommen wir wie immer am Ende des Blogposts.

Oben hatte ich bereits angerissen, dass diese beiden Produktneuheiten am Black Friday erscheinen sollten, anlässlich der großen Black Friday Extravaganza, bei der das gesamte Sortiment (außer die Neuheiten) um 30% reduziert war. Ich hab mich vor Begeisterung kaum einbekommen, und sofort an besagtem Freitagmorgen bestellt. Nun hatte ich ja geklagt, dass mein letztes Lime Crime Päckchen von Lime Crime US für deren Verhältnisse ziemlich lang unterwegs war. Dafür kam dieses hier schon nach unglaublichen anderthalb Wochen, was mich dann total aus den Socken gehauen hat o___O




Bevor wir dann zur ausführlichen Vorstellung der beiden erhältlichen Farben kommen, erst einmal die allgemeinen Fakten. 
Die Velvetines sind in zwei Farben erhältlich und kosten wie die Carousel Glosse auch $16.99, enthalten aber nur 3 g (die Carousel Glosse bergen VIIIIEL [!!!!!!!!!] mehr nämlich 3,5 g). Das ist ja nun nicht so ein großer Unterschied, allerdings sieht man ihn in der Größe.
(außerdem sind beide Farben wie immer bei Lime Crime vegan und tierversuchsfrei hergestellt)

Montag, 3. Dezember 2012

Konzerte und Musik feat. Gossip inspired Make-Up

Vorgestern postete Valerie einen total genialen Tag, den ich im Gegensatz zu vielen anderen mal total aufregend und spannend finde. Und sie hat mich sogar direkt getagged! 
Daher habe ich mich gleich doppelt gefreut :D
Die Idee des Tags ist es, mehr über die Musikerfahrungen und -geschmäcker anderer Blogger zu lesen und wer möchte, kann am Schluss auch noch ein Make-Up zu seiner Lieblingsband oder seinem Lieblingskünstler schminken. Das ist für mich natürlich der zentrale Part des Tags!
Allerdings wusste ich anfangs gar nicht, wen oder beziehungsweise wie ich schminken soll, denn ich habe erstens einige Lieblingsbands und zweitens kann man die oftmals schwer bis gar nicht kosmetisch umsetzen. Dann kam mir aber DIE Idee. Welche Band wäre dafür besser geeignet als Gossip?

Also seht ihr hier mein von Gossip oder eher Beth Ditto inspiriertes Make-Up. Ein Bild zeige ich euch hier als Einsteiger, den Rest gibt es am Schluss. Sollte es euch also nicht jucken, wie ich zum Thema Musik stehe, einfach scrollen!



Jetzt kommen wir aber direkt zu den Fragen!
An dieser Stelle großes Kompliment an dich liebe Valerie, ich finde den Fragenkatalog ganz ganz toll!

Sonntag, 2. Dezember 2012

FotD#25: It's Christmas Party-Time!

Guten Morgen ihr Paradiesvögelchen!

Heute bin unter anderem also auch ich mit einem festlichen Make-Up für unsere Themenwoche an der Reihe. Wie ihr vermutlich auch schon erraten habt, geht es bei mir heute etwas sehr viel drastischer zu, als bei manch anderen, was euch bestimmt genauso wenig wundert wie mich.
Ich finde nämlich, dass ein explizit "Festliches Make-Up" gerne auch mal drastisch sein darf. Ganz nude oder nur ein Hauch von Gold kommt für mich an Weihnachten überhaupt nicht in Frage :]

Ich wollte es heute echt wissen, und habe mich erneut an Lime Crime "Lucky Charm" aus der Alchemy Palette herangewagt, denn ich habe diesem Motherf*cker jetzt echt den Kampf angesagt. Irgendwie findet jeder Palettenbesitzer explizit DIESEN Lidschatten den tollsten von allen und lobt ihn in den höchsten Tönen, während ich mir einen abbreche, den irgendwie fleckenfrei aufzutragen.
Speziell nach Josis megagenialen Alchemy Look konnte ich diese Frustration nicht auf mir sitzen lassen und war gewappnet alles zu tun, um ihn endlich anständig verarbeitet zu bekommen!
Mein Ergebnis sieht so aus (und JA, den Lidschatten seht ihr im Detailbild tausendmal besser :D)


Bei einem Weihnachtslook kommt für mich nur eine einzige Farbkombination in Frage und zwar ROT, GOLD UND TANNENGRÜN! Hell yes!
Und so ist es dann ja auch geworden. Vielleicht etwas zu dramatisch, aber mir hat es gefallen. Meinem Prof ja wie gesagt gar nicht, aber das lag bestimmt nur daran, dass er der Grinch ist und nicht etwa an meinem Make-Up :D

Freitag, 30. November 2012

Lime Crime Rhyme & Reason ♥

Gibt es etwas Schöneres, als nach einem richtig beschissenen Unitag nach Hause zu kommen und ein Päckchen einer Lieblingsmarke vorzufinden? Aus meiner Sicht ja nicht und daher habe ich auch nicht lange gezögert, um euch noch heute den Blogpost dazu zu verfassen.
Es handelt sich also wie die Überschrift schon sagt, um die beiden brandneuen Flüssigeyeliner in der Lime Crime "Uniliner" Serie mit den klingenden Namen "Rhyme" und "Reason".
Wie ihr wisst, bin ich nicht nur Fan von Lime Crime im allgemeinen sondern auch gerade von den Unilinern im besonderen, so habe ich mittlerweile alle erhältlichen Farben angesammelt.

Ich war total begeistert als ich letzten Monat bereits erste Make-Ups mit den tollen Linern gesehen habe. Zum offiziellen Release auf der Lime Crime US Seite gab es die beiden dann im Set zum Vorzugspreis von $19.90; was ja echt ein total toller Preis ist. Denn eigentlich kostet ja ein Liner schon $14, beziehungsweise 13 € bei Shining Cosmetics. Ich orderte also direkt zwei Sets, eines für mich und eins für meine Lime Crime Schwester im Geiste Schnine ♥ (soll heißen, dass ihr die beiden Liner auch ganz bald auf ihren Lidern begutachten könnt!). Ich war wirklich verwundert, das Päckchen heute im Briefkasten liegen zu haben, denn ich war schon fest davon ausgegangen, es wäre verloren gegangen.
Normalerweise habe ich meine LC Bestellungen von Lime Crime direkt IMMER schon nach 2 Wochen, dieses Mal hat es beinahe 4 gedauert. Deshalb konnte ich mein weihnachtliches Themenwochen-AMu leider nicht damit schminken, das hätte echt super gepasst, aber dafür kam das Päckchen natürlich zu spät.

Aber jetzt ist es hier und das sind die wunderschönen Schätze!


Im Gegensatz zu den anderen bisher erhältlichen Farben (die glänzend [wie "Quill"] oder matt sind), enthalten diese beiden ganz feine Glitzerpartikel, die für das metallische "Foilfinish" verantwortlich sind.
Besonders gut decken sie über dunklen Lidschatten oder schwarzen Lidstrichen aber natürlich funktionieren sie auch nackt sehr gut.

Sonntag, 25. November 2012

Nächste Woche bei den Beautybloggern deines Vertrauens

Wie ihr es vielleicht heute schon in eurem zugespammten Dashboard bemerkt habt, startet bald die Adventszeit und das bedeutet, dass wieder Weihnachts-Action auf euch zukommt!
Das hier ist also nur ein kleiner Ankündigungspost samt Linkliste :)


Ich hoffe, dass es uns allen prächtig gelingt euch auch in Weihnachtsstimmung zu versetzen ^___^
Und ich freue mich total, dass wir so viele geworden sind!
Alle Teilnehmerinnen auf einen Blick:

26. November 2012

27. November 2012

28. November 2012

29. November 2012

30. November 2012

1. Dezember 2012

2. Dezember 2012
 ...und ich!

Na? Das verspricht doch abwechslungsreich zu werden ♥
An dieser Stelle möchte ich euch gern fragen, ob ihr euch eine besondere Farbkombi für mein festliches Make-Up wünscht? Denn noch ist noch nichts in Stein gemeißelt aufs Auge gebracht und mich würde sehr interessieren, was ihr besonders spannend findet!

Liebste Grüße und eine schöne Woche für euch!

Samstag, 24. November 2012

Masquerade D'Opulence

Vor einiger Zeit fand ich in einem Bijou Brigitte Laden eine wunderschöne Maske, legte sie nach dem Kauf jedoch beiseite und vergaß sie schon bald wieder, weil so viel anderes bebloggt werden musste.
Beim Aufräumen (kein Witz!) fiel sie mir wieder in die Hände und so kam mir die Idee, ein paar Fotos mit ihr zu inszenieren. Wie ihr sicherlich merken werdet, ist dieser Blogpost daher mal ein etwas anderer als meine sonstigen. Hier steht selbstverständlich eher die Maske im Vordergrund und nicht unbedingt das Make-Up.
Trotzdem haben mir die Fotos wahnsinnig gut gefallen und deshalb wollte ich sie mit euch teilen.



Die Augen wollte ich speziell zu dieser Maske nicht so superdunkel halten, daher habe ich mich auf üppigen weißen Glitter (mit drei verschiedenen Glittermedien!) und nicht zu extravagante Lashes beschränkt. Neben der Maske sollte der Fokus auf den Lippen liegen, die ich satt rot und ebenfalls glitzernd betont hatte. Ellis Red und Lime Crime "Candy Apple" sind wie füreinander gemacht.

Ich muss sagen: sollte ich mal zu einem Maskenball geladen sein, ich würde definitiv SO erscheinen ♥

Freitag, 23. November 2012

Urban Decay Vice Palette oder: die tollste UD Palette ever

Es ist wirklich unglaublich was für ein Drama sich um diese Palette entsponnen hat. Gleich als sie im UK verfügbar war, bestellte ich sie total euphorisch bei hqhair. Das war am SIEBTEN OKTOBER.
Das Päckchen sollte laut hqhair vor oder am 16. Oktober da sein, kam aber einfach nicht. 
Derweil sah ich beinahe täglich wunderschöne Make-Ups mit der Palette, unter anderem bei Cozy Beauty oder bei Smoky Eyed und wurde zunehmend gereizt.
Gottseidank hat das "Refunding" aber gut funktioniert. Ich musste einen Wisch ausdrucken und unterschreiben und wieder hinsenden (sie haben mir vorgeschlagen, den Postweg zu benutzen. In unserer heutigen Zeit schicke ich bestimmt einen Brief ins UK! Dauert gar nicht lange!) aber dann ging alles sehr schnell und gestern hielt ich sie dann endlich in Händen.

Die Vice Palette. Ich war schon ganz aufgeregt, als ich die Previews gesehen habe und mir war klar, dass ich sie mir kaufen würde. Ich besitze ja wirklich viele Urban Decay Paletten und bin mit allen sehr zufrieden. Wie ihr wisst, gefällt mir die UD Formulierung generell wahnsinnig gut. Noch begeisterter bin ich von der neu überarbeiteten Lidschattentextur, was mich auch zu einem Kauf bewegt hat. UND NATÜRLICH DAS JEWEL EMBLEM.



Die harten Fakten zuerst. Für ca. 50 € (tendenziell mehr, aber abhängig vom Onlineshop, in dem ihr bestellt) bekommt ihr sowohl 20 Lidschatten á 0,8 g also insgesamt 16 g Produkt, als auch eine doppelseitige Brush und eine wirklich sehr hochwertige Verpackung.
Wie schon im Blogposttitel erwähnt halte ich die Vice Palette für die beste Palette, die Urban Decay jemals herausgebracht hat (und UD hat ja schon wirklich viele geile Paletten auf den Markt geworfen!) und kann sie nur absolut empfehlen.
Werfen wir mal einen vorläufigen Blick ins Innere.




Was mich direkt überzeugt hat, sind die Fülle an bunten Farben (ach was) in Kombination mit wirklich tollen dezenten Tönen, die trotzdem nicht langweilig sind. Soetwas findet man selten und gerade hier ist Urban Decay echt eine tolle Mischung gelungen.
Nach dem Cut stelle ich euch die Farben einzeln vor.

Dienstag, 20. November 2012

Disney-Dienstag#10: Kuzco!

Guten Morgen alle Disney-Fans da draußen!

Auf den heutigen Look habe ich mich schon die letzten Tage wahnsinnig gefreut. Das wird mein liebster Disney-Dienstag seit langem!

Wie ihr jetzt schon in der Überschrift gelesen habt, geht es heute um König Kuzco aus dem mit ABSTAND witzigstem Disneyfilm aller Zeiten "Ein Königreich für ein Lama" aus dem Jahre 2000.
Im Ernst, es gibt in jedem Disneyfilm diese Stellen, bei denen ich immer wieder aufs Neue lachen muss aber kein Film ist insgesamt so unglaublich lustig.
Natürlich macht auch hier wieder die tolle deutsche Synchronisation viel aus. Ich habe wirklich viele Lieblings-Synchronsprecher aber niemand hätte Kuzco so perfekt sprechen können wie Bully *fangirl*.

Bevor ich eine Zeichentrickfigur als Make-Up umsetze, google ich meist Looks von anderen Beautyjunkies dazu, einfach um auszuschließen, etwas Ähnliches zu schminken. Dieses Mal musste ich allerdings feststellen, dass scheinbar echt noch niemand Kuzco geschminkt hat! Was für eine Schande! Schneewittchen und Cinderella und Arielle können sie alle schminken aber der arme Kuzco wird so gemobbt! Gottseidank kam eines Tages eine goldie an und schuf Abhilfe!
Und das ist mein Kuzco Make-Up!



Ja, ich denke ich gehe total als Incakönigin durch! Meine Stirnkriegsbemalung soll natürlich seine Krone darstellen, wenn man Kuzco vor Augen hat, weiß man vielleicht, was ich mir dabei gedacht hatte.
Auf dem beweglichen Lid habe ich einen Farbverlauf von Rot über Orange bis Gelbgold geschminkt, der an Kuzcos Kleidung orientiert ist. Der untere türkisblaue Glitter symbolisiert selbstverständlich seine extrem schicken Ohrringe :D
Und weil ich mich in meiner endlosen Begeisterung für den Film im Allgemeinen und Kuzco im Speziellen nicht bremsen konnte, habe ich mir noch eine rote Kuzco-Gedächtnistunika übergeworfen und meine Kuzco-Gedächtnis-Ohrringe eingesteckt. Das nenne ich mal Engagement!



Heute ärgere ich mich wirklich tiefschwarz, dass ich keine Videos mehr einbinden kann. Wie gern hätte ich euch an dieser Stelle einen Zusammenschnitt der witzigsten Szenen gezeigt oder (noch besser) mein Lieblingslied aus dem Film, das ich nebenbei bemerkt als Klingelton habe, "Run Llama Run". Das ist der Song, der während der epischen Verfolgungsjagd zwischen Kuzco und Patcha; und Yzma und Kronk gespielt wird.
HÖRT EUCH UNBEDINGT DIESEN SONG AUF YOUTUBE AN, WÄHREND IHR EUCH DIE BILDER ANGUCKT!!! DAS IST EIN BEFEHL DER INCAKÖNIGIN!

Sonntag, 18. November 2012

AMu#47: Alchemy

Salüt ihr Paradiesvögelchen,

letzte Woche habe ich euch unter anderem die Alchemy-Kollektion von Lime Crime vorgestellt und nahm mir schon ganz fest vor sehr bald ein AMu damit zu schminken. Das ist mir heute endlich gelungen und da ich auch mit meiner Beleuchtung immer besser zurecht komme, kann ich euch das auch direkt posten.
Ich muss sagen, dass ich die Farben der Alchemy Palette zwar wirklich wirklich schön finde, es aber für mich sehr schwierig ist, sie miteinander zu kombinieren. Die Farbzusammenstellung ist zwar toll bunt und einfach typisch Lime Crime aber ich wäre von Haus aus nicht auf die Idee gekommen, gerade diese fünf Farben zusammen zu benutzen. Trotzdem war natürlich klar, wenn Alchemy, dann komplett Alchemy! :D Und hier ist das Endergebnis!


Ich finde die Wechselwirkung der Farben miteinander einfach großartig. Seht ihr wie toll das schöne Jeansblau am äußeren V mit dem Dunkelgrün zu einem Teal wird? Und dazu das strahlende Orange und das schimmernde Violett mit Duochrome (den man hier leider nicht so gut sieht), einfach großartig!

Die Idee, die Wimpern an den Spitzen einzufärben, habe ich von Schnine. Dafür habe ich auch Lime Crime Eyeliner benutzt, denn die eignen sich perfekt dafür und werten das Gesamtbild echt toll auf, wie ich finde.

Freitag, 16. November 2012

Revlon Colorburst Lipbutters - Haul, Swatches, Begeisterungsstürme

Jeder kennt sie, jeder will sie, jeder liebt sie: die Revlon Colorburst Lipbutters sind bereits seit einiger Zeit in aller Munde. Ursprünglich von amerikanischen Beautytubern gehypet, erfasste auch uns in Deutschland schnell der Hype, allerdings hat die ganze Chose bei uns ja eine ganz andere Brisanz, nämlich die, dass sich Revlon vom deutschen Markt verabschiedet hat. Daher haben wir nur die Möglichkeit über Auslandsreisen oder Bekanntschaften an die heißen Teile zu kommen. eBay ist natürlich auch eine Möglichkeit, aber die Preise sind da schon relativ unverschämt.
Ich war natürlich auch sofort total begeistert (diese Farbabgabe bei so einer geschmeidigen Balm-Textur!) und habe sie überall bewundert. Jeder Blogpost mit den Dingern wurde aufgesogen. 
Allerdings habe ich mir ganz lange keine zugelegt. Das hat ganz einfach den Grund, dass ich keine gute Gelegenheit hatte, heranzukommen. Ich bin ja echt nicht geizig aber niemals würde ich bei ebay 11 € für einen Lippenstift bezahlen, den es vor Ort für läppische 8 DOLLAR zu kaufen gibt. Das sehe selbst ich nicht ein und daher blieb es bis jetzt beim Schmachten. 
Dann allerdings schickte mir meine Freundin, die zurzeit durch Australien reist, meine erste Colorburst Lipbutter ("Candy Apple" ♥) zum Geburtstag und ich war des Todes vom Hype ergriffen. Ich überlegte also fieberhaft, wie ich meine Sammlung vergrößern konnte. Ich wollte sie mir aber auch nicht alle aus Australien oder dem UK schicken lassen, denn Fakt ist: die Lipbutters gibt es nirgendwo auf der Welt SO günstig wie in Amerika. In anderen Ländern zahlt man beinahe das Doppelte.
Und dann, an einem verheißungsvollen Tag vor knapp einem Monat hatte ich wirklich riesiges Glück: temptalia postete einen 40% Couponcode für einen Online-Drugstore, der natürlich nur nach Amerika verschickte. Aber eine wahnsinnig nette Bekannte (falls du das hier liest: noch einmal tausend Dank!!) willigte ein, mir meinen Wunsch zu erfüllen und so zahlte ich für 9 weitere Lipbutters knappe 30 € anstelle von fast 70 €!


Gestern schon erreichte mich das kleine Paket mit dem großen Inhalt und jetzt haltet euch fest, denn das hier wird ein abgefahren langer Swatch-Blogpost!
Wenn ihr euch ein bisschen mit den Lipbutters auskennt, werdet ihr auch die Nuancen, die ich euch vorstelle, alle schon kennen (oder zum Teil auch selbst besitzen), denn ich habe die populärsten ausgesucht, die ich gleichzeitig auch am schönsten finde.
Ich muss ja ehrlich gestehen, dass auch ich zu den Leuten gehöre, die die Verpackung absolut genial finden. Es nervt mich sehr, dass ich sonst jeden Lippenstift umdrehen muss, bis ich den richtigen finde und das Problem ist nir natürlich bestens gelöst. Auch das kleine Sichtfenster an der Oberseite ist total praktisch.


Bevor wir aber zu der Bilderflut kommen, möchte ich euch noch einmal die Fakten zusammentragen:
Für 2,55 g Inhalt zahlt man in amerikanischen Drogerien regulär $ 7.49, in anderen Ländern schwanken die Preise wie angedeutet deutlich. In Großbrittanien kosten sie um die ₤ 7.50, sind also viel teurer und in Polen und Australien sind es umgerechnet auch etwa 12 €. Natürlich sind sie das aus meiner Sicht auf alle Fälle wert und es ist auch immernoch deutlich weniger als ein hochpreisiger Lippenstift aber ich denke ihr wisst was ich meine. Ich würde vermutlich auch keine 18 € für einen MAC Lippenstift auf den Thresen legen wenn ich wüsste, dass man die in Amerika für $10 bekommt.
Der Witz an den Colorburst Lipbutters ist wie ihr bestimmt schon wisst, dass sie trotz einer leichten und pflegenden Lippenbalsam-Textur eine ganz tolle Farbabgabe haben, welche den Tragekomfort keinesfalls einschränken.
Jetzt aber endlich zu den Farben im Einzelnen!

Mittwoch, 14. November 2012

FotD#24: Golden Gaze

Momentan befinde ich mich ja auf einer Art Kreuzzug. Ich möchte mal wieder meine riesige Mineralize Eyeshadow-Sammlung durchgehen und Make-Ups damit schminken. Gestern trug ich MAC "Smoked Ruby" (davon sind aber leider keine brauchbaren Bilder entstanden) und heute griff ich nach unendlich langer Zeit wieder zu meinem ABSOLUTEN LIEBLINGSLIDSCHATTEN, dem schönsten aller Zeiten: Golden Gaze. Ebenfalls aus der Semi Precious Kollektion vom Juli 2011. Nach der diesjährigen Mineralize Expansion mit den repromoteten Style Black MES bin ich mir aber ehrlich gesagt sehr sicher, dass wir "Smoked Ruby" und "Golden Gaze" noch einmal wiedersehen werden. Vielleicht ja schon im Zuge der Mineralize Expansion 2013? Das wäre natürlich total geil und dann würde ich mir auch tatsächlich mein erstes Back-Up überhaupt kaufen. Aber Schluss mit ungelegten Eiern und Wunschdenken, kommen wir lieber zum Make-Up!



Natürlich steht "Golden Gaze" im Vordergrund. Ich habe zuerst einen dicken Lidstrich mit MAC "Feline Khol Power" gemalt und diesen dann nach oben ausgeblendet. Danach habe ich "Golden Gaze" feucht auf das gesamte Lid aufgetragen und anschließend ein paar passende Töne zum Schattieren gesucht.
Ich wurde letzten Endes wieder einmal in meiner heiß geliebten UD NAKED 2 Palette fündig. Zum Ausblenden habe ich "Tease" benutzt, ein mattes Kakaopulverbraun mit Mauve-Stich und danach habe ich mit "Busted", einem schimmernden, warmen Schokoladendunkelbraun die Lidfalte intensiviert.
Beide Töne geben dem AMu eine wunderbare Tiefe, ohne überladen oder ZU dunkel zu wirken, das mag ich ganz besonders. Außerdem haben sie mir einen Anlass gegeben, die Worte Kakao und Schokolade für den Blogpost zu benutzen und das muss in Anschluss an den Blogpost erstmal mit einer Heißen Schokolade mit viel Sahne gefeiert werden :>

Dienstag, 13. November 2012

Disney-Dienstag#9: Alice!

Nach dem sehr dezenten und klassischen Disney-Dienstag von letzter Woche gibt es heute mal wieder eine sehr knallige Umsetzung ♥
Ich habe mich heute also an Alice aus "Alice im Wunderland" gemacht. Ich sage gleich mal vorweg, dass der Film nicht unbedingt zu meinen Lieblingsdisneyfilmen zählt, eher im Gegenteil. Aber dazu komme ich später noch. Der Film genießt ja eine wahnsinnig hohe Beliebtheit aber ich habe mir Alice für heute maßgeblich wegen der ganzen bunten Farben des Films ausgesucht.


Mein Make-Up dazu ist also relativ abgefahren, ich wollte mal wieder etwas ausgefalleneres schminken. 
Etwas Buntes! Mit Glitzer! Mit Pink! Mit Schleife! Und das ist mir letzten Endes ja auch ganz gut gelungen :D


Leider leider war das Wetter an dem Tag derartig miserabel, dass nur sehr wenige brauchbare Fotos entstanden sind und die, die ich euch hier zeige, sind noch die besseren... Aber eine Besserung ist in Sicht, denn die Tageslichtlampe ist schon auf dem Weg zu mir :D
Und JA, ich bin mir bewusst, dass ich das Make-Up auch unter dem Titel "80's Child" hätte posten können, aber diese Farbkombi war ja gerade der Reiz für mich.

Auf dem beweglichen Lid trage ich verschiedene Blaunuancen und Weiß, was ihr Kleid symbolisieren soll und die pinken und violetten Streifen am unteren Wimpernkranz stehen natürlich für die Grinsekatze ♥.

Sonntag, 11. November 2012

Fyrinnae-Swatchathlon Vol.III! featuring Sultry Samhain

Meine letzte Fyrinnae-Bestellung liegt ja noch gar nicht so lang zurück, was maßgeblich daran liegt, dass ich es einfach nicht abwarten konnte, dass die sagenumwobenden Halloweenpigmente für dieses Jahr herauskommen, und ich deshalb schon vorher bestellen musste. Isadonna von Smoky Eyed war nicht ganz so ungeduldig und sogar so nett, dass ich mich bei ihrer Bestellung mit einklinken konnte. An dieser Stelle noch einmal vielen lieben Dank für die tolle Abwicklung deinerseits! Mit dir bestelle ich gerne wieder :D

Ich finde die diesjährige Halloween Kollektion von Fyrinnae mit dem Namen "Sultry Samhain" rundum gelungen, gespickt mit einigen Highlights, die jeder Fyrinnae-affine Mensch besitzen SOLLTE (das ist ein Befehl). Die Swatches auf dem offiziellen Fyrinnae-Blog waren irgendwie recht mies und wurden jetzt auch scheinbar gelöscht, ich versuche euch daher hilfreichere Swatches zu bieten :)



Die Kollektion ist wunderbar bunt, was ich persönlich natürlich TOTAL GENIAL finde aber dennoch sind auch dezentere Farbtöne dabei, die trotzdem ganz fyrinnae-like niemals langweilig sind, weil sie allesamt das gewisse Etwas haben. Das fasziniert mich eigentlich am meisten am Mythos Fyrinnae. Das ist auch der Grund weshalb ich der Meinung bin, dass jeder Beautyjunkie, der etwas auf sich hält, die absoluten Fyrinnae Must-Haves wie beispielsweise "Rapunzel had Extensions", "Raven's Prophecy", "Immortality", "Purgatory", "Pumpkinfire", "Monarch Butterfly" und seit neustem auch "Velveteen Werewolf" besitzen sollte. Allerdings merkt ihr schon, dass ich mich nur sehr schwer beschränken kann. Es gibt einfach zu viele Kracherfarben, als dass ich mich auf meine Top 3 beschränken könnte.

Falls ihr meine beiden letzten Swatchathlons noch nicht gesehen habt, klickt hier für Teil 1 und hier für Teil 2!

Wie auch immer, bevor das hier noch mehr ausartet, fangen wir lieber an!


Freitag, 9. November 2012

Die Lime Crime Alchemy Collection und andere bunte Wunder

Wie ihr spätestens seit diesem Jahr wisst, habe ich nicht nur eine Schwäche für bunt im allgemeinen und bunter Kosmetik im speziellen sondern gerade auch für verschiedene herrlich kreative Independentmarken wie sugarpill, Fyrinnae, Glamour Doll Eyes oder eben Lime Crime, worum es heute gehen soll. 
Besonders bei Lime Crime hat sich meine Begeisterung derartig krankhaft gesteigert, dass ich mittlerweile komplett blindlinks bestellen könnte und mit tödlicher Sicherheit nicht falsch liegen würde.
Daher bin ich immer ausgesprochen aufgeregt, wenn ich auf diversen Plattformen (twitter, facebook und vor allem Doe Deeres Blogazine) verheißungsvolle Anheizer für kommende Produkte sehe und daraufhin mit meiner Lime Crime-Schwester Schnine ganz aufgeregt philosophiere, was es alles sein könnte.
Die Ankündigung zu der wunderschönen Alchemy Collection erfolgte auf den angesprochenen Plattformen allerdings musste man sich vorerst mit einem Schwarzweißfoto begnügen, was bei einer Marke wie Lime Crime natürlich höchst unzufriedenstellend ist. Also überschlugen Schnine und ich uns geradezu mit unseren Spekulationen um welche Farben es sich handeln könnte. Witzigerweise lagen wir mit vier von fünf Farben richtig :D

 
Da die Kollektion eine mysteriöse, düstere Halloweenstimmung aufgriff, war für uns klar, dass ein Kürbisorange enthalten sein MUSSTE. Außerdem kann Violett nie schaden, ein Highlighterton war schon längst überfällig und ein dunkelschimmerndes Grün haben wir uns auch ausgemalt. Nur auf den sehr einzigartigen Türkis-Grau-Blau-Ton kamen wir nicht von allein. Aber das ist auch eine echt schwer zu erratene Farbe! 
Ich bestellte also sofort bei Frauke, weil es zu der Zeit noch einen tollen Rabattcode gab und ich sowieso noch einige Lime Crime-Wünsche hatte. Auf die Lippenstifte der Kollektion war ich anfangs nicht so scharf, die Farben haben mich nicht wirklcih überzeugt, zumal ich schimmernde Lippenstifte per se eh nicht sooooo toll finde. Allerdings tauchten recht bald Swatches auf und auf den Lippen haben sie mich echt umgehauen! Also schnell meine Bestellung editiert und daher sieht der bombastisch tolle Inhalt meines Päckchens nun so aus:



Wenn das mal nicht Grund zur Freude für jeden Beautyjunkie ist! ♥
An dieser Stelle sei erneut der tolle Service von Shining Cosmetics erwähnt. Hätte der DHL-Fahrer bei uns geklingelt (er war da, Augenzeugenberichte liegen vor), hätte ich mein Paket wie immer einen Tag nach Versand erhalten. So schrieb er stattdessen auf, dass niemand da war (was einfach mal nicht der Wahrheit entspricht) und lieferte mir mein Paket erst am darauffolgenden Tag.
(Macht natürlich keinen riesigen Unterschied aber das passiert einfach öfter. Seid ihr von Paketdiensten und Post auch so viel Kummer gewohnt?)

Wie auch immer!
Habt ihr Bock auf bunte Lime Crime-Action? Dann gehts jetzt los!!!


Donnerstag, 8. November 2012

FotD#23: She Who Dares

Wie gestern angekündigt folgt heute mein FotD-Post mit She Who Dares, diesem mega geilen Shit ♥
Sofort war klar, welches Make-Up damit geschminkt werden muss und zwar Valeries total tollen Look in Verbindung mit "Sweet & Punchy" (ebenfalls MAC), den ich leider nicht abbekommen habe.
Allerdings ist MACs "Three Ring Yellow" eine ganz gute Alternative, habe ich mir zumindest selbst abgekauft :D

An dieser Stelle muss ich nochmal anmerken, WIE begeistert ich von meiner geliebten Urban Decay Primer Potion bin! Jetzt wo ich jeden Tag von morgens bis zum bitteren Ende in der Uni hocke, fällt mir erstmal auf, was das Zeug für eine krasse Arbeit leistet. Mein Make-Up sieht um 23:00 Uhr noch GENAUSO aus wie morgens um 8:00 Uhr. Ich dachte, ein bisschen verrutscht immer aber nein, macht es nicht. Ich liebe dich UDPP!!
Aber genug gelabert, kommen wir zum Look an sich!



Ich denke man erkennt die Vorlage wieder, denn es ist 1:1 nachgeschminkt :D
Ich habe sogar auf meinen Lidstrich verzichtet! Eine Tatsache, die eigentlich undenkbar ist!

Weitere Bilder wie immer nach dem Cut.

Mittwoch, 7. November 2012

Wenn Wünsche wahr werden

Erinnert ihr euch noch an die MAC "Venomous Villains" Kollektion aus dem Herbst 2010?
Ich schon. Fast täglich. Das war eien der ersten, wenn nicht sogar DIE erste MAC Kollektion, die ich so richtig mitgemacht habe. Mit ganz euphorischen Swatches-Surf-Aktionen auf temptalia und anderen US-Blogs Monate vor dem deutschen Verkaufsstart und spürbarer Hysterie in der Community.

Als es soweit war, habe ich auch eine sehr schöne Auswahl an Produkten getroffen, die ich wie rohe Eier nach Hause trug. Gekauft habe ich damals zwei Lippenstifte, drei Glosse und einen Lack.
Die Mineralize Eyeshadow aus der Maleficent Sub-Kollektion fand ich wunderschön aber damals nicht kaufenswert. Erstens war ich damals noch überhaupt gar nicht so MES-affin/-geil wie heutzutage und zweitens war ich unwissend. Ich fand sie "schlecht pigmentiert" und bin mir auch im Nachhinein sicher, dass ich nicht mit ihnen hätte umgehen können. 
Den richtigen Umgang mit Mineralprodukten habe ich erst spät erlent und ohnehin haben sich meine Skills sowieso erst diesen Sommer mit den Illamasqua Lidschatten so unverhofft und so radikal verbessert.
Lange Rede, kurzer Sinn: ich war bodenlos deprimiert und traurig, wann immer ich ein wunderschönes Make-Up in meinem Dashboard gesehen habe, das mit den beiden Lidschatten geschminkt wurde ~__~
Und DANN. Ja DANN surfte ich eines abends nichts ahnend auf kleiderkreisel umher (was die totale Sensation ist, weil ich NIE auf kleiderkreisel surfe! Ich hatte bis dato nichtmal einen Account!) und habe die beiden Lidschatten entdeckt. Unangetastet, zu einem absolut fairen Preis. Und ich habe sofort zugeschlagen!
Zwar hatte ich anfangs ein paar Bedenken, weil sie schon teurer waren als normale Lidschatten (weil sie auch einfach besonders groß sind) aber dann siegte doch das Disney- und MES-Fangirl in mir und nun habe ich sie endlich! ♥



Hach! Ich freue mir eine ganze Prinzenrolle!
Niemals hätte ich damit gerechnet, dass ich sie tatsächlich in meine MES-Sammlung mit aufnehmen könnte! Aber jetzt sind sie da und wurden schon benutzt und als "unverzichtbar" deklariert :D

Dienstag, 6. November 2012

Disney-Dienstag#8: Schneewittchen!

Guten Morgen liebe Disney-Fans!

Nach dem sehr krassen Look von letzter Woche wollte ich mal wieder etwas klassisch schickes einschieben und wer wäre dafür besser geeignet als Schneewittchen?


Wie ihr seht, ist der heutige Look etwas anders als sonst. Normalerweise hätte ich die Farben des Kleids, rot, blau und gelb aufgegriffen und im AMu kombiniert. Heute war mir aber mehr nach einer etwas originalgetreueren Umsetzung und deshalb ist das Make-Up eher dezent ausgefallen. Kann man mal machen :D Wer weiß, vielleicht schiebe ich irgendwann eine ganz bunte BSL-Variante zu Vergleichszwecken hinterher.





"Ihre Haut ist weiß wie Schnee, die Lippen rot wie Blut und die Haare schwarz wie Ebenholz". Ja, mit dem letzten Teil der Sage kann ich nunmal leider nicht dienen :D Alle diesbezüglichen Kritiker sehe ich beim Cinderella- und Rapunzellook wieder ;]

Der Witz am heutigen Look ist die Augenform. Ich habe sie bewusst rund und bewusst hoch schattiert, um Schneewittchens sehr weichen, runden Gesichtszügen etwas näher zu kommen. Außerdem seht ihr schon dass ich den Look mit den essence cherry blossom girl Lashes aufgepimpt habe. In Anbetracht ihres Waldhäuschens fand ich das recht passend. Außerdem möchte ich nicht unerwähnt lassen, dass ich auf den Lippen NATÜRLICH Lime Crime "Candy Apple" trage. Wenn nicht bei einem Schneewittchen-Look, wann dann?!?!?

Normalerweise binde ich ja immer Videos ein. Aber das geht ja aktuell nicht mehr so gut, ihr wisst ja, die Abmahnwelle. Andererseits ist das gerade heute auch gar nicht mal SO traurig, weil in Schneewittchen ja sowieso noch nicht so viel gesungen wird. Aber das Lied der Zwerge ist trotzdem sehr süß.
Außerdem so ein kleiner Funfact nebenbei: mir erzählen viele Leute, dass sie ja VOLL die Disney-Fans sind. Ich frage sie dann immer nach den Namen der sieben Zwerge und da gucken sie dann beschämt zu Boden. Da trennt sich also die Spreu vom Weizen :D

Sonntag, 4. November 2012

FotD#22: Dixie Chick

In der letzten Zeit ist tatsächlich der undenkbare Fall eingetreten: ich habe mir ein Alltags-AMu-Schema angewöhnt. Ich habe mich wirklich dabei beobachtet, wie ich eine solche Kombination sehr häufig schminkte.
Es basiert prinzipiell auf einer einigermaßen stark schattierten Lidfalte, dann einem farblich passenden Lidstrich mit einem MES oder Pigment und dann noch stark getuschten Wimpern. Üblicherweise schminke ich diese Kombination mit meiner ungeschlagenen Lieblings-AMu-Farbe Gold und das habe ich heute auch gemacht. Heute morgen vor der Arbeit war das Wetter noch so gut, dass ich davon endlich mal Fotos schießen konnte. Zuerst war ich mir unsicher, ob ich das überhaupt bloggen sollte, weil ich mein Gesicht auf den Fotos ziemlich nackt finde. Aber es steht sowieso alle Welt auf dezent und solche AMus lösen auf anderen Blogs regelrechte Begeisterungsstürme aus, warum also nicht mal probieren xD
Außerdem sagte Jasmin *wink* ganz richtig, dass das vielleicht ein cooler Kontrast zu meinen sonstigen Make-Ups ist. Eventuell interessiert euch ja, wie ich momentan durch Berlin pirsche ;D




Ich finde ja dezente AMus büßen auf Fotos immer enorm an Dramatik ein. In Wirklichkeit macht das Make-Up so ein bisschen Cleopatra für den Alltag, auf den Fotos sieht man davon leider nicht mehr so viel.

Hierfür habe ich also meinen geliebten MAC MES "Guilt By Association" benutzt. Ich habe das gleiche AMu aber auch schon mit "Smutty Green" und "Young Punk" und "Smoked Ruby" geschminkt und finde es eigentlich in allen Farbkombinationen wunderschön. Der Witz ist, dass die Farbe des Lidstriches noch einmal in der Lidfalte und am unteren Wimpernkranz aufgegriffen wird, während das bewegliche Lid mit einem Hautton neutralisiert wird. 
An dieser Stelle muss ich erwähnen, dass ich seit Monaten hin und her überlege, ob ich mir die wundervollen Style Black MES zum Ende des Jahres backupen soll oder ob das ZU wahnsinnig wäre... Kann den Gedanken nicht ertragen, irgendwann mal ohne "Guilt by Association" zu sein (obwohl ich den vermutlich nie leerbekommen werde aber ihr Verrückten könnt meine Angst sicher irgendwo nachvollziehen :D

Genug gelabert, mehr Bilder!


Samstag, 3. November 2012

Perfectly Plush Brush Kit / Essential

Herzlich Willkommen zum letzten Pinselpost!
Nun bleibt ja kein Spekulationsfreiraum mehr, es geht um das mintgrüne Pinselset.
Auch dieses Set enthält fünf Pinsel, die sehr gut zusammengestellt sind, sodass man ein beinah komplettes Make-Up schminken kann und eine SEHR stylische Clutch/Tasche.
Dass ich dieses Set kaufe stand auch schon von Beginn an fest, weil ich die Augenpinsel hier sehr schön zusammengestellt fand und mir auch die Farbgebung wahnsinnig gut gefallen hat. Ich bin in letzter Zeit wahrlich auf dem Mint-Trip.


Kostenpunkt sind auch hier wieder 59 Tacken, die sich aus meiner Sicht wirklich lohnen.
Das Set hat mich bis auf eine Ausnahme wirklich überzeugt und auch die Ausnahme ist kein Beinbruch. 
Meiner Meinung nach, machen die vier anderen Pinsel alles wieder wett :)


Es handelt sich hierbei immernoch um einen ersten Eindruck. Eine vollständige und langwierige Review ist mir zu diesem Zeitpunkt natürlich noch nicht möglich aber ich wiederhole mich :D

Perfectly Plush Brush Kit / Mineralize

Ich freue mich sehr, dass euch die Pinsel so sehr interessieren! :D
Es geht weiter mit dem Mineralize Brush Kit, dessen Pinsel allesamt Duo Fibre Pinsel sind. 
Hier habe ich leider nicht so viele Vergleichsmöglichkeiten wie im ersten Post, aber genug Material für EyeCandy allemal :]
Auf dieses Set war ich von Anfang an sehr scharf, weil ich die klassische Leo-Farbkombination immernoch am schönsten finde und andererseits noch keinen einzigen Duo Fibre Brush für die Augenpartie besaß. Das war ein Umstand, den ich dringend ändern wollte.


Da hier nur vier und nicht wie bei den anderen Sets fünf Pinsel enthalten sind, sind die Pinsel bei einem Setpreis von 59 €  natürlich ungleich teurer. Die Qualität hat mich hier bei allen vieren so sehr und so nachhaltig überzeugt, dass ich das Preis-Leistungs-Verhältnis immer noch für unschlagbar gut halte.
Ich sage euch ganz ehrlich, dass ich den Hype um Duo Fibre Brushes (ich finde nichts ätzender als "Stinktierpinsel" zu sagen!) nie verstanden habe. Ich habe zwei zu Hause und finde die nicht gerade gut. Beide sind von Sigma, zwar prinzipiell weich aber so merkwürdig gebunden, dass ich die weißen Borsten unangenehm einzeln und kratzig auf der Haut spüre. Außerdem verfehlen sie so ein bisschen den Sinn der Sache. Eigentlich sollen die dichten schwarzen Borsten ja die weißen Borsten stoppen, und das Dosieren von Blush, etc. so ganz einfach machen. Hat bei mir nie so richtig geklappt.
Lange Rede kurzer Sinn: JETZT verstehe ich, was ihr alle mit den Dingern habt! Die Duo Fibres hier sind ganz anders und echt toll!


Auch hier bitte ich euch zu beachten, dass es sich logischerweise nur um einen ersten Eindruck handeln kann, da ich die Pinsel erst heute kaufen und dementsprechend nicht wochenlang testen konnte. Aber das wisst ihr alles schon :)

Perfectly Plush Brush Kit / Advanced

Angefangen mit dem pinken Pinselset.
Das hatte ich ursprünglich gar nicht so auf dem Schirm, ich hatte mir erstmal nur die anderen beiden ausgesucht. Im Nachhinein bin ich sehr froh, dass ich doch alle drei mitgenommen habe. 

(Merkt man mir meine Begeisterung an?)
Dieser Blogpost ist der längste, weil ich aus dem letzten Jahr schon ein Holiday Brush-Kit besitze, das prinzipiell genau die gleichen Pinsel enthielt. Aber nur angeblich. Denn dass sich auch die Miniversionen untereinander sehr krass unterscheiden können, zeige ich euch in diesem Blogpost :)



Wie schon erwähnt, besitze ich noch aus dem letzten Jahr das "Make it Perfect Kit Special Edition", das aus den gleichen Brushes bestand, die sich aber grundsätzlich unterscheiden. Generell finde ich die diesjährigen Pinsel ungewöhnlich weich und unkompliziert und wirklich qualitativ hochwertig. 
Ein Set kostet 56 € bis 59 € (bei mir haben sie 59 € gekostet, ich habe irgendwo aber auch schon 56 € gelesen). Im Nachhinein muss ich sagen, dass ich sie mir auch ohne Rabatt gekauft hätte. 
Wie ihr in den Blogposts zu den Pinseln sehen werdet, isst das Auge hier gewaltig mit und ich bin auch von den Täschchen absolut begeistert, dazu gleich mehr.



Und damit starten wir mal mit der Review/dem ersten Eindruck. Eine richtige Review kann ich natürlich noch nicht schreiben, aber die Pinsel haben allesamt einen starken ersten Eindruck bei mir hinterlassen und den möchte ich euch natürlich ohen Verzögerung bloggen.

Bunte Leo-Plüsch-Pinsel *___*

Wie einige von euch eventuell schon wissen, bin ich der mieseste Leo-Sucker überhaupt. Ich besitze wirklich alles im Leoparden-Muster: Regenmantel, Fake-Pelzmantel, UGG-Boots, Chucks, Hauspuschen, etliche Schals und Tücher, Handtaschen, Kosmetiktäschchen, Brillen-Etui, NDS-Tasche (!), Kuscheldecken, Kissen, Ohrringe, Armreifen und noch viel mehr.
Daher saß ich auch mit riesengroßen Augen vor dem Desktop als ich erste Bilder der diesjährigen MAC Holiday Kollektion "Glamour Daze" sah. Wie wunderschön ist bitte das Design?!
Leodesign gepaart mit pastelligen Farben. Geht es irgend geiler?

Meine Wunschliste war ganz schön lang, obwohl mich die Swatches im Internet nur teilweise überzeugten. Heute fuhr ich dann zum MAC-Dealer meines Vertrauens und habe festgestellt, dass ich die "Glamour Daze" Basiskollektion nicht so pralle fand. Die Lidschatten hatten mich zwar interessiert aber diese unauffällig auffällige Preiserhöhung um ziemlich genau 25% finde ich erstens total unverschämt und davon abgesehen hätten das die Farben aus meiner Sicht nichtmal gerechtfertigt. Fand alle acht Farben entgegen meiner Erwartungen live sehr sehr unspektakulär. Für mich war nichts dabei, was ich so nicht schon hätte. Die Paletten und Kits haben mich noch nie angesprochen und sind auch einfach nichts für mich, das war mir schon von vornherein klar obwohl die diesjährigen Paletten wirklich wunderschön sind. Diese tolle Hülle ist auch noch mit Samt bespannt! Echt der Hammer.
Viel mehr haben mich von vornherein die Pinsel interessiert und das nicht nur wegen der wunderschönen Täschchen. Ich fand die Aufteilung und Zusammenstellungen dieses Jahr sehr praktisch und nützlich und bisherige Berichte fand ich auch recht positiv. Als ich dann aber vor ihnen stand, war ich total geplättet von der Qualität. Daher habe ich mir auch alle drei Sets gekauft. 


Ich finde die Pinselsets wahnsinnig toll! So viel sei schon mal verraten. Meiner Meinung nach sind sie um Längen besser als frühere Pinselsets und ich finde ja ohnehin, dass die landläufige sehr abfällige Meinung über die so unglaublich schlechten Pinselsets schon lang nicht mehr stimmt.
Ich werde euch also im folgenden zu jedem Pinselset einen separaten und SEHR bildlastigen Blogpost schreiben, weil ich wirklich begeistert bin und auf Twitter durchsickerte, dass ihr euch auch sehr für die Pinselsets interessiert.

Nun denn, stayt mal tuned, wenn ihr die Pinsel so spannend findet, wie ich! Ich beeile mich :D
Aber vorher möchte ich noch wissen, was ihr euch aus der Glamour Daze LE gekauft habt?

Liebste Grüße!

Dienstag, 30. Oktober 2012

Disney-Dienstag#7: Dr. Faciliers Sugar Skull

Guten Morgen ihr Paradiesvögelchen!

Ja long time no see! Leider spannt mich die Uni zurzeit so sehr ein, dass ich nicht zum Bloggen komme. Es liegt nicht im entferntesten an mangelnder Motivation. Ich habe tausend Ideen, die ich unbedingt noch dieses Jahr realisieren will, außerdem sind auch viele Päckchen mit neuem Stoff gekommen aber leider komme ich immer erst abends aus der Uni und dann geht außer Unitexten leider nichts mehr ab. Gar nicht mal so fresh aber ich hoffe, dass sich das demnächst ein bisschen einpendeln wird.

Ich wusste aber, dass ich diesen einen Look UNBEDINGT machen muss und zwar ganz pünktlich.
Schon letztes Jahr kursierten diverse Sugar Skull Make-Ups durch die Community und soetwas wollte ich dieses Jahr zu Halloween auch endlich machen. Bestimmt habt ihr auch die Sugar Skull Themenwoche von Talasia verfolgt.
Ich poste meinen Look allerdings jetzt und das hat den simplen Grund, dass ich ihn unbedingt in meine Disneyserie integrieren wollte. In der Halloweenwoche wollte ich natürlich wieder einen Bösewicht schminken und da Dr. Facilier aus Küss den Frosch sogar selbst einmal als Sugar Skull in Erscheinung tritt, passt am heutigen Tag doch nichts besser als ein solcher Look!

Vorhang auf für Sugar Goldie Skull!



Ich bin total glücklich, wie gut es herausgekommen ist. Die Hauptakteure sind die wundervollen Crushed Pigments von MAC, die mir June bei unserem ersten grandiosen Pigmenttausch geschickt hat. Ich habe besagte Pigmente noch nie richtig zufriedenstellend verarbeitet bekommen aber auf dicker, klebriger schwarzer Base kommen sie schöner heraus, als ich es mir erhofft hätte. Dieser fast schon elektrische Wet-Effekt und wie fließend die Übergänge geworden sind! Gefällt mir echt gut!
Ich habe mich für das Grundgerüst übrigens an Jangsaras Royal Sugar Skull orientiert, wie man deutlich sieht.



Über den Film habe ich ja schon bei meinem Tiana-Look genug geschwärmt. Dennoch möchte ich heute natürlich noch ein bisschen genauer auf Dr. Facilier eingehen. Ich finde es ganz toll, dass mal wieder ein Mann den Bösewicht gespielt hat, denn faszinierenderweise sind es sonst ja immer verbitterte Weiber, die den ganzen Scheiß verzapfen :D
Ich finde Dr. Faciliers Szenen im Film besonders stark, er hat seinen eigenen Charme, der natürlich hauptsächlich auf den coolen Szenen mit seinem eigenen und anderen Schatten basiert. Außerdem finde ich seinen ersten großen Auftritt "Freunde im Schattenreich" soooooo gut!
Die bunten Farben, die sprechenden Masken und diese umwerfende Musik! Ich liebe das! Wie gern würde ich euch das Video jetzt hier einbinden, aber ihr wisst ja, dass das leider nicht geht. Also guckt an dieser Stelle bitte unbedingt den gleichnamigen Song auf YouTube!


Aber jetzt kommen wir zu weiteren Fotos!