Mittwoch, 30. März 2011

Schmankerl-Zeit #3: Gerockte Abzocke

Mooooouuuuuuuh!
Es ist wieder Schmaaankerl-Zeit! Und woran denken wir da? An heimelige Almen und lila Kühe in malerischer Berglandschaft.

Heute mal wieder eine beliebte und in Deutschland mehr als rare internationale Marke. Es geht um Make Up For Ever und die allseits berühmt berüchtigten Aqua Eyes Eyeliner. Ich habe vor einiger Zeit mal ein kleines Fünfer-Set von den Stiften in einer schnieken Metallbox gesehen. Als ich dann aber so um Neujahr rum den Entschluss gefasst (und das Geld gesammelt) habe, um aus dem Wunsch Realität zu machen, gab es das Set natürlich nicht mehr.
Zu meinem Glück gab es schon ein Nachfolgeset, das ich noch viel stylischer und cooler fand. Und so sieht das gute Stück dann aus:


Das ist die schicke Metallbox. Wunderwunderschön und so toll ausgestanzt :D Für mich als Verpackungsjunkie also schonmal ein ganz ganz dickes Plus. (Ich finde ja die Kombi mit dem floralen Hintergrund ganz besonders geil). Das Innenleben ist mindestens genauso stylish:


Und nun kommen wir zum eigentlichen Skandal (daher auch die Überschrift). Das Set ist so waaahnsinnig klein. Auf den Fotos bei ebay und im anderen Internet sieht es wirklich moderat aus, so wie auch auf meinen Fotos, wie ich finde. Ich finde, das Ding sieht aus, als würde es locker 25 cm messen. De Facto sind es keine 10. Das heißt? Dass auch die Stifte wahnwitzig klein sind. Ich dachte echt, da will mich einer verarschen. Die Stifte sind jeweils 7,5 cm lang und undgefähr 0,5 cm breit. Ich wusste, dass das Probiergrößen sein sollen, aber SO KLEINE Probiergrößen? o.O Aber genau aus diesem Grund finde ich es so bemerkenswert, dass mit 0,7 g pro Stift immerhin mehr als halb so viel Inhalt wie in einem herkömmlichen 24/7 Glide-On Pencil (1,2 g) von Urban Decay steckt. Dennoch sehen die dünnen Griffel sehr sehr traurig aus. Gerade im Anbetracht der 38 €, die ich für das Set hingeblättert habe. Aber nichts destotrotz ist die Qualität der Stifte sehr sehr gut.
Und was läge näher, das zu verdeutlichen, als Swatches?


Bis auf das semi-transparente Gold, sind alle Stifte wirklich außerordentlich gut pigmentiert und geschmeidig. Außerdem auch gut zu verarbeiten und langanhaltend (gerade auch auf der Wasserlinie).
Ich habe euch auch schon zwei AMus vorgestellt, bei denen die MUFE pencils zum Einsatz kamen:


(Die Bilder sollen idealerweise Links sein. Wär jetzt natürlich krass, wenn die Links tatsächlich funktionieren würden o.O). 

Alles in allem kann ich die Stifte wirklich empfehlen, mir gefallen die sogar ein bisschen besser als die großen Urban Decay Vetter. Der Preis ist für so winzige Ausgaben natürlich extrem happig, aber die stylishe und extrem hochwertige Box hat ja auch ihren Preis und deshalb tut es mir nicht arg weh.
Habt ihr Erfahrungen mit den MUFE pencils?

Rockige Grüße!

1 Kommentar :

  1. He Goldie. Hatte auch mal so ein Set von MUFE und fand's auch super wahnsinnig putzig. Es hat mich aber nur 16€ im Sale gekostet, niemals hätte ich dafür den vollen Preis gezahlt (in meinem Fall 32€, und schon gar nicht 38€)!! Die sind wirklich winzig klein. Finde sie aber im Vergleich zu den UD Kajals nicht so gut, obwohl die Quali schon merklich gut ist.

    AntwortenLöschen

♪ Viiielen Dank für die Bluuumen ♫